»Beware the Hype« – erstes Paper des Defense AI Observatory erschienen

19 April 2021

Das Defense AI Observatory (DAIO) beobachtet und analysiert den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) durch Streitkräfte. DAIO ist Teil des Projekts »GhostPlay« des dtec.bw an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg. Jetzt ist das erste Paper erschienen, das Gemeinsamkeiten und Unterschiede vier aktueller Konflikte und der darin eingesetzten Technologien analysiert.

Einblicke in die (mögliche) Zukunft von Konflikten

Die Untersuchung von Konflikten mit dem Ziel, Erkenntnisse für die Entwicklung zukünftiger Streitkräfte zu gewinnen, birgt häufig das Risiko, dass einzelne Elemente überbewertet werden. Diese Entwicklung ist nicht neu, wird aber in der Berichterstattung zu aktuellen Konflikten besonders deutlich. Das erste Paper des DAIO »Beware the Hype What Military Conflicts in Ukraine, Syria, Libya, and Nagorno-Karabakh (Don’t) Tell Us About the Future of War« nimmt eine vergleichende Bewertung der Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser vier Konflikte vor. Die Autoren Heiko Borchert, Torben Schütz und Joseph Verbovszky legen dabei ein besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel von unbemannten Luftfahrzeugen (UAVs), Luftverteidigung und elektronischer Kriegsführung.

Bewertung und Analyse des Einsatzes von KI durch Streitkräfte

Das Defense AI Observatory (DAIO) an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg beobachtet und analysiert den Einsatz künstlicher Intelligenz durch Streitkräfte. DAIO ist Teil des Projekts »GhostPlay« des dtec.bw und wird von Prof. Dr. Gary Schaal geleitet. Im Projekt werden Fähigkeiten und Technologien der militärischen KI-Entscheidungsunterstützung für Operationen höchster Intensität entwickelt. Künftige Konfliktbilder können unter anderem durch (teil-)autonome Systeme und verstärkt automatisierte Routinen durch ein deutlich höheres Tempo geprägt sein, was die Zeit der Entscheidungsfindung verkürzen kann. Die Ergebnisse des Projektes sollen hier Handlungsfähigkeit sichern und die nationale Souveränität im digitalen Raum stärken.

Trenner_dtec.jpg

Das Paper »Beware the Hype What Military Conflicts in Ukraine, Syria, Libya, and Nagorno-Karabakh (Don’t) Tell Us About the Future of War« ist unter folgendem EXTERNEN LINK: »Beware the Hype« abrufbar oder direkt auf der Website des DAIO: EXTERNER LINK: Website DAIO

DAIO_Beware_Cover_Schatten.jpg

Trenner_dtec.jpg

Bildquellen: © iStockphoto/Polina Shuvaeva; Defense AI Observatory/Almasy Information Design Thinking