»MORE« legt das Fundament für die Mobilität von morgen

8 März 2021

Der Munich Mobility Research Campus (MORE) ist eines der größten Projekte, das durch das Zentrum für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr gefördert wird. Das einzigartige und interdisziplinäre Forschungsprojekt hat das Ziel, eine nachhaltige, effiziente und sichere Mobilität der Zukunft zu demonstrieren. In der ersten aktuell laufenden Erhebung des Forschungsvorhabens wird die Verkehrsmittelnutzung und die persönliche Einstellung zu verschiedenen Verkehrsmitteln untersucht und somit eine wichtige Grundlage für den weiteren Projektverlauf gelegt.

Einzigartige Modellstadt entsteht

MORE macht als ganzheitliches Forschungsprojekt auf dem Campus der Universität der Bundeswehr München die Technologien für eine nachhaltige Mobilität der Zukunft wortwörtlich erfahrbar. Der Campus wird mit seiner einzigartigen Wohn- und Arbeitsstruktur sowie dem vielseitigen Testgelände zu einer digitalen und hochvernetzen Modellstadt. Diese Forschungsumgebung ist deutschlandweit einmalig und bietet umfassende Forschungsmöglichkeiten. Hier entstehen unter anderem Lösungen für innovative Verkehrsinfrastrukturen, neuartige Antriebsstränge für eine schadstofffreie und autonome Mobilität und Lösungen für die Vernetzung von Fahrzeugen.

Antworten für die Mobilität von morgen

Teams aus verschiedenen Fachbereichen arbeiten dafür bei MORE eng verzahnt in den vier Forschungsschwerpunkten Energie & Antrieb, Raum & Verkehr, Vernetzung & Autonomie sowie Chancen & Auswirkungen am Aufbau der Modellstadt und der ganzheitliche Betrachtung der Mobilität der Zukunft. Mit den ersten Erhebungen wird sichergestellt, dass die Folgeentwicklungen auf den Anforderungen der Nutzer basieren – das Fundament für lösungsorientierte Antworten für die Mobilität von morgen.

Weitere Informationen zu MORE unter: go.unibw.de/more

 

Trenner_dtec.jpg

Bildquelle: © iStockphoto/chombosan